Archiv für April 2010

Das Internet hat was neues und das nennt sich „Blopps“!

Was ist Blopps?
Blopp ist für das gesamte Internet gedacht. Es sind Sprechblasen die man mit Text, Bildern und Links füllen kann. Das hat den Vorteil, dass ich weltweit auf jeder Webseite kommentieren kann. Ob das der Inhaber will oder halt nicht, spielt keine Rolle. Blopps liegen quasi über der Webseite und sind unabhängig vom System.

Wie sieht Blopps aus?

Blopps erkennt man an den Sprechblasen (Blopps) auf jeder Webseite. Je mehr vorhanden sind, desto mehr Blopps sieht man und kann diese lesen und auch auf jedes Blopp antworten. Unten ein Beispiel, wie Google inklusive Blopps-Addon derzeit aussieht.

Blopps on Google
Blopps sind alle geschlossen, man sieht aber das welche vorhanden sind.

Blopps on Google
Einige Blopps sind geöffnet und können gelesen und kommentiert werden. Das Addon läßt sich auch auf jeder Seite ausschalten.

Wie kann ich auch einen Blopp erstellen?
Einfach das Firefox Addon herunterladen, installieren und schon kannst du loslegen.

Was kann ich noch damit alles so anstellen?
Auf der Webseite von Blopps.com ist in den FAQ alles ausführlich und super erklärt.

Antifaschismus 3.0?
NPD-Verbot

Falls jemand weiß, warum man auf Antifa-Versand und Let’s Fight White Pride keine Blopps erstellen kann, möge mich informieren, denn das wäre doch sinnvoll für Leute, die nicht möchten, dass irgendwer die eigene Seite „vollbloppt“.

Weitere Infos: Alle INFOS über die Blopps – Tricks – Betrug – Useful

Viel Spaß beim Spammen…
cyberpunk

(via)

Revolutionärer 1.Mai Video-Botschaft #2

Nachdem die erste Videobotschaft ein FAIL aus technischer Hinsicht war, hier der zweite Teil. <3 Sprachcomputer!

„…um den Nazis zu zeigen, wie der Hase läuft.“
cyberpunk

Alternativen zum Suchmonopolisten Google

Weil’s nicht nur witzig ist, sondern sich vielleicht auch darüber einmal Gedanken gemacht werden sollte. Dazu kann man sich dann auch einmal diese Diskussionsrunde bei Maybritt Illner anschauen.

Alternative zu Google

Google Dir (k)einen?!
cyberpunk

Was zum Geier, soll daran bitte so schlimm sein? Fester feiern, wie sie fallen!

Scheißen sich Bullen und Staatsanwaltschaft in Berlin mittlerweile so sehr ein, dass sie jetzt vor dem 1. Mai ein Loch nach dem anderen durchsuchen? Höxtgradixt fragwürdixt!

Berlin’s burning:

29.04.2010: Der „RED STUFF“-Versand wird durchsucht!
29.04.2010: Buchladen „Schwarze Risse“ wird durchsucht!
29.04.2010: Hausdurchsuchung im Mehringhof
28.04.2010: M99 durchsucht und Computer beschlagnahmt
26.04.2010: Polizei durchsucht linken Internet-Provider SO36.NET

Feste feiern, wie sie fallen!
BAMM.DE ZENSIERT!

cyberpunk

Hells Angels und Bandidos: Polizei schließt Rockerclubs im Norden

Die Kieler Landesregierung greift durch: Erstmals hat die Polizei in Schleswig-Holstein örtliche Clubs der Hells Angels und Bandidos verboten. Die Rocker sind empört – und wollen dagegen juristisch vorgehen.

Bandidos & Hells Angels: Clubs im Norden geschlossen
Wie viele Bullen braucht man, um eine Glühbirne ein „Hells Angels“-Schild zu entfernen?

Den kompletten Artikel und ein Video gibt’s hier.

cyberpunk

Penis, Penis, Penis

In den USA ganz frisch gesendet, wird Chatroulette und Facebook veräppelt. Wenn die Folge dann in Doofland läuft, weiß bestimmt keiner mehr, was Chatroulette war.

„Kyle, this is the way the world works! If you wanna find some quality friends, you‘ve gotta wade through all the dicks first!“
cyberpunk

‚n Hund im Büro!

Für den KBR 4, damit auch da wieder gute Laune einzieht.

cyberpunk




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: